Hier finden Sie uns

Sportplatz am Lindenhof

Schützenhausstraße 22
09487 Schlettau

 

Kontakt

Homepage von Armin Seefeld
Homepage von Armin Seefeld

Saison 2019-2020

 

Hauptrunde - Sparkassen Kreisklassenpokal - Herren - 13.10.2019
Pokal-Aus

 

Aus der Traum vom Pokalsieg. Leider mussten wir uns dem SV Einheit Börnichen mit 0:2 geschlagen geben.

 

Ab der ersten Minute entwickelte sich ein chancenarmes, ausgeglichenes Spiel. Üblich für ein Pokalspiel lebte es von der Spannung. Ein schwerer individueller Fehler unsererseits führte jedoch noch vor der Pause zum 0:1.

 

Halbzeit 2 verlief ähnlich. Zwar warfen wir in den letzten Minuten alles nach vorn, blieben aber weiterhin ungefährlich. So führte ein Konter nach einem Fehlpass kurz vor Ende des Spiels zum 0:2.

 

Eine Niederlage mit der wir leben müssen. Jetzt heißt es sich auf die Liga zu konzentrieren und dort weiter zu punkten.

 

Danke an alle Zuschauer die den Weg auf den Sportplatz gefunden haben.

 

#blaugelbstark

 

 

7. Spieltag - 1. Kreisklasse Mitte - Herren - 22.09.2019
Zurück in der Spur

 

Vergangenen Sonntag stand das nächste Auswärtsspiel an.

An Spieltag 7 ging es zur SpG Jahnsdorf/Burkhardtsdorf 2.

Ein Gegner der noch keine Punkte diese Saison einfahren konnte, und mit dem Rücken zur Wand steht. Das heißt ein Gegner der mehr als 100 % geben wird; wir wussten was uns erwartet.

 

Rein ins Spiel fanden wir sofort Wege Torchancen zu kreieren. Leider blieben diese ohne Torerfolg.
Nach circa 20 Minuten ließ unser Offensivdrang aber nach, und es wurde kaum mehr gefährlich vorm Tor der Gastgeber. Ironisch das in dieser Phase des Spiels eine harmlose Hereingabe von Christian Günther an Freund und Feind vorbei ins Tor segelte.

Das 0:1 tat uns gut, und sollte auch bis zur Halbzeit ungefährdet bleiben.

 

Die zweite Halbzeit gestaltete sich Ereignisarm. Der Gegner versuchte mit allem was er hat zu verteidigen, und hoffte auf einen Lucky Punch. Ein einfacher Fehler in den Abwehrreihen, in Form eines Eigentores, erhöhte unsere Führung jedoch auf 0:2.
Ein guter Konter über Tom Hofmann und Dominik Meinelt führte zum 0:3 Endstand.

 

Am Ende nicht unser bestes Spiel. Aber 3 Punkte und kein Gegentor, das nehmen wir für den weiteren Saisonverlauf gern mit.

 

Danke an alle mitgereisten Zuschauer. :)

 

#blaugelbstark

 

 

5. Spieltag - 1. Kreisklasse Mitte - Herren - 22.09.2019
Auswärtsniederlage

 

Am 5. Spieltag der Saison waren wir zu Gast bei der SV Fortuna Niederwürschnitz.


Spielerisch die Mannschaft die uns vergangene Saison die meisten Aufgaben gestellt hat.

Auch diesmal konnten wir bis zur Halbzeit nicht viel ausrichten.

Zwar standen wir defensiv kompakter, und konnten über hohe Laufarbeit viele Räume schließen.

Und doch fand der Gegner durch individuelle Fehler unsererseits, aber auch durch individuelles können ihrerseits, Möglichkeiten uns in Bedrängnis zu bringen. So stand es bis zur 45. Minute bereits 3:0, ehe Matthias Langer mit dem Halbzeitpfiff zum 3:1 verkürzte.

 

In Halbzeit zwei änderte sich am Spielgeschehen nicht viel.
So mussten wir mit einem 5:2 die Heimreise antreten, und diese Saison unsere erste Pflichtspielniederlage hinnehmen.


Da heißt es aufstehen und eine Reaktion am Wochenende zeigen.

 

Danke an alle Fans die auch diese Woche wieder zahlreich den Weg nach Niederwürschnitz gefunden haben.

 

#blaugelbstark

 

 

4. Spieltag - 1. Kreisklasse Mitte - Herren - 15.09.2019
Teurer Auswärtspunkt

 

Am 4. Spieltag stand ein denkbar schwieriges Spiel bei der Reserve des SV Tanne Thalheim an.

Aufgrund der Verletzungs- und Urlaubssituation konnten wir nicht auf den vollen Kader zurückgreifen. Dasselbe galt aber auch für unseren Gegner.

 

Gegen Spielstarke Gastgeber wollten wir defensiv kompakt stehen.
Das 1:0 in der 2. Minute warf aber so ziemlich jeden Plan über den Haufen.
Auch die Verletzungsbedingte Auswechslung von Torwartroutinier Thoralf Schröter spielte uns nicht in die Karten.
Trotzdem übernahmen wir ab der 15. Minute deutlich das Spielgeschehen, auch wenn Thalheim immer Gefährlich über die Aussen blieb.

Simon Walther schnürrte seinen ersten Doppelpack für den TSV und sicherte uns eine 1:2 Halbzeitführung

.
Direkt nach der Pause konnten wir sogar auf 1:3 erhöhen. Nick Richter zwang bei einem Freistoß den gegnerischen Torhüter zu einer Glanzparade. Den abgeprallten Schuss staubte jedoch Ric Hofmann trocken ab.

Aber auch hier traf das Verletzungspech wieder zu. Nick Richter musste kurze Zeit später auch ausgewechselt werden.


Einen strittigen indirekten Freistoß in unserem Strafraum verwandelten die Gastgeber zum 2:3 Anschlußtreffer. Wirklich kurios wurde es aber erst im Anschluß. Tom Hofmann erzielte nach herrlichem Pass das 4:2.
Trotz dessen, das der Linienrichter klar signalisierte, dass das Tor regulär war, entschied der Schiedsrichter von der Mittellinie aus auf Abseits. Eine Entscheidung die auch Tage nach dem Spiel nicht nachvollziehbar ist.

So kam es wie es kommen musste und die Thalheimer glichen verdient zum 3:3 aus.

 

Als alle schon Gedanklich in der Kabine waren bekamen die Gastgeber einen berechtigten Elfmeter zugesprochen.
Doch Fortuna hatte ein kleines bisschen Mitleid mit uns und zeigte uns dies durch den Fehlschuss des Schützen.

 

So blieb es am Ende bei der Punkteteilung, mit der wir im Nachgang sicher leben können.
Denn so sind wir weiter in allen Pflichtspielen dieser Saison ungeschlagen. Hoffen wir dass das so bleibt.

 

Danke an alle mitgereisten Fans. :)

 

#blaugelbstark

 

 

AS-Runde - Sparkassen-Kreisklassenpokal - Herren - 08.09.2019
Pokalerfolg

 

In der ersten Ausscheidungsrunde des Kreisklassenpokals trafen wir auf die Gastgeber des TSV 57 Beutha.
Schon nach Anreise war klar das es ein ungewohntes Spiel wird auf dem vielleicht schmalsten Platz in ganz Sachsen wird.

 

Auch mussten wir mit einer komplett ungewohnten Aufstellung spielen, da viele Akteure im Urlaub waren.
Trotzdem zählte für uns nur ein Sieg.

 

Das Spiel startete Verhalten, ehe Simon Walther mit gutem Solo und einer scharfen Hereingabe ein Eigentor zum 0:1 erzwang.
Keine Minute später war es Nick Richter der einen langen Ball hinter die Abwehr über den heraus eilenden Keeper der Gastgeber lupfte.
Den dritten Streich erzielte einmal mehr Nico Starke, nach herrlicher Kombination auf engstem Raum.
Defensiv standen wir gut organisiert, sodass nie die Gefahr eines Gegentors aufkam.

 

Nach der Halbzeit stellte sich das ein wenig anders dar.
Zwar waren wir Offensiv weiter gefährlich, aber auch die Gastgeber hatten mehrere gute Chancen, von denen sie nur eine verwerten konnten.
Kevin Gebhardt, mit seinem Premierentor, und Benjamin Seefeld brachten 2 weitere Tore für uns auf die Anzeigetafel, ehe Dominik Meinelt per Handelfmeter kurz vor Schluß zum 1:6 Endstand verwandelte

Auch für ihn sein erstes Tor im Trikot des TSV.

 

Ein verdienter Einzug in die nächste Pokalrunde. Jetzt heißt es sich wieder auf den Ligaalltag zu konzentrieren.

 

Danke an alle mitgereisten Fans. :)

 

#blaugelbstark

 

 

3. Spieltag - 1.Kreisklasse Mitte - Herren - 01.09.2019
Nächster Heimsieg

 

Vergangenen Sonntag empfingen wir die Gäste des TSV Brünlos.

Bei wechselnden äusseren Bedingungen stand am Ende ein 3:0 Sieg.

 

Bereits in der 7. Minute verwandelte Nico Starke eine überlegte Hereingabe von Ric Hofmann zum 1:0.
In der Folge entwickelte sich ein schnelles, von den Gästen überhart geführtes Spiel. Ricky Köhler erzielte aus der eigenen Hälfte heraus das 2:0. Sein langer Ball wurde vom Torwart unterschätzt und landete so im Netz der Gäste.
Danach lagen bei einigen Spielern von Brünlos die Nerven blank. Trauriger Höhepunkt war ein mehr als dunkelrotes Foul an Tom, welches vom Schiedsrichter jedoch nicht so geahndet wurde.

 

Das 3:0 ging in der Sorge um die Gesundgeit unseres Mitspielers fast unter.
Simon Walther war es mit seinem Premierentor im Trikot des TSV, der nach einer schönen Finte zum 3:0 einnetzte.

 

Nach der Pause stellten beide Mannschaften das Fussball spielen ein. Torchancen blieben bis zum Ende der Partie Mangelware.
Einzig die fragwürdige Einstellung zu Zweikämpfen änderte sich bei einigen der Gästespieler nicht. So sind wir froh, dass sich nicht noch mehr Spieler verletzt haben.

 

Am Ende ein verdienter Sieg, und damit auch weiterhin ungeschlagen in der neuen Saison.

 

Danke an alle Zuschauer die uns auch bei Regenwetter fleißig unterstützen.

 

#blaugelbstark

 

 

2. Spieltag - 1.Kreisklasse Mitte - Herren - 25.08.2019
Punkteteilung im Derby

 

Im ersten Derby der Saison waren wir zu Gast beim FC Sehmatal.

Nach 90 Minuten stand ein 2:2 auf der Anzeigetafel, mit dem wir uns nicht so wirklich anfreunden können.

 

Auf einem schwer zu bespielenden Rasen gingen wir bereits in der 2. Minute in Führung. Nick Richter konnte den Ball nach einem Torwartfehler über die Linie schieben.
Danach konnten wir das Spiel kontrollieren, und kamen auch zu guten Torchancen.
Oft wurde hierbei aber die falsche Entscheidung getroffen, sodass uns kein weiteres Tor gelang.

Wie aus dem nichts konnten die Gastgeber nach starker Einzelleistung den 1:1 Ausgleich erzielen, was gleichzeitig der Halbzeitstand sein sollte.

 

Nach der Halbzeit fiel beiden Mannschaften das kreieren von Torchancen schwerer. Christian Günther sorgte mit der zwischenzeitlichen Führung zum 1:2 für Freude, die nur kurz währte.
Sehmatal kam mit ihrem 3. Torschuss der Partie zum 2:2 Ausgleich.

 

Doch auch danach hatten wir noch genug Torchancen den Sieg mit nach Schlettau zu nehmen. Aber wie schon in der Vorwoche wurden 100 %ige Torchancen einfach liegen gelassen.

So fahren wir am Ende mit einem 2:2 nach Hause. Hier war wesentlich mehr drin.

 

Die Chancenverwertung scheint unser großes Defizit zu sein, was wir so schnell wie möglich abstellen sollten.

 

Danke an alle mitgereisten Fans ⚽️.

 

#blaugelbstark

 

 

1. Spieltag - 1.Kreisklasse Mitte - Herren - 18.08.2019
Auftakt nach Maß

 

Zum 1. Spieltag empfingen wir die Gäste des FSV 1990 Mitteldorf - Herren.

Das letzte Spiel gegen unseren Gegner war ein reines Torfestival. 5:5 trennten wir uns in der Rückrunde 2019.

 

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein Chancenreiches Spiel. Vorallem wir konnten in den ersten 45 Minuten eine Chance nach der anderen heraus spielen. Dabei führten aber Alu-Pech, aber auch Unvermögen dazu, das es mit 0:0 in die Halbzeit ging.

 

Nach der Halbzeit wechselten wir die Seiten, aber auch die Spielanteile. Mitteldorf war plötzlich die Mannschaft, die dominierte und gute Chancen kreierte. Aber auch hier wurden zahlreiche Chancen liegen gelassen.

In der 61. Minute war es dann aber soweit und Thoralf Schröter konnte den Ball nur noch aus dem Netz fischen.

Das Tor war wie ein Weckruf für uns. Nach dem 0:1 fanden wir zurück zu unserer Leistung aus Halbzeit 1.


Zwar gelang spielerisch nicht mehr ganz so viel, aber der Wille war ungebrochen.

Christian Dietze war es der, mit einem Kopfball entgegen der Laufrichtung des Keepers, das 1:1 erzielen konnte.

Dem viel umjubelten 2:1 Siegtreffer erzielte Oliver Engel, nach einer kraftraubenden und überragenden Vorarbeit von Tom Hofmann.

 

Der Jubel mit dem Schlusspfiff hallte noch lang nach Spielende durch Schlettau. Ein Auftakt nach Maß und ganz wichtige 3 Punkte zum Start in eine schwierige Saison.

 

Danke an alle Zuschauer die uns zum Sieg getragen haben. :)

 

#blaugelbstark

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV 1864 Schlettau