Zitat der Woche

 

" Wenn ich denke, dass der Torwart denkt, und der Torwart denkt, dass ich denke, dann kann ich auch einfach schiessen; es macht keinen Unterschied"

 

Roy Makaay
 

 

Hier finden Sie uns

Sportplatz am Lindenhof

Schützenhausstraße 22
09487 Schlettau

 

Kontakt

Homepage von Armin Seefeld
Homepage von Armin Seefeld

Aktuelles

15.04.2018

3. Heimsieg in Folge

 

Bei herrlichen Temperaturen konnten wir gegen den SV Lindenau den 3. Heimsieg in Folge feiern. Ging das Hinspiel noch verloren, wollten wir heut einiges wieder gut machen.
Am Ende der 90 Minuten stand ein deutliches 8:2 auf dem Spielberichtsbogen.

Von Anfang an spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, sodass es zu zahlreichen Torchancen kam. Defensiv standen wir wesentlich sicherer als der Gegner.
So sahen die Zuschauer die meisten Chancen vor dem Tor der Gäste.
Schon in der 5. Minute konnte Markus Bach mit einem Traumtor auf ein 1:0 stellen. Chancen im Minutentakt sorgten dafür, dass es mit einem 5:1 in die Halbzeit ging.

 

 

Wahrscheinlich wollten die Gäste in Halbzeit zwei das Ruder noch rum reißen. Doch ihr noch offensiveres Spiel führte innerhalb der ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit zum 6. und 7. Treffer unsererseits.
Ric Hofmann erhöhte mit dem Schlusspfiff das Endresultat auf 8:2.
Ein wichtiger und vorallem verdienter Sieg

 

Wiedermal strömten unsere Fans auf den Sportplatz um uns zu unterstützen.

Wir hoffen wir konnten die Unterstützung mit Toren zurück zahlen.

 

08.04.2018

Remis im Spitzenspiel

 

Im Spitzenspiel des 17. Spieltages trennten wir uns von den Gastgebern des FC Schönheide 1:1.
In einer umkämpften Partie konnten wir uns in der ersten Halbzeit viele gute Tormöglichkeiten erspielen.
Leider konnten wir davon keine nutzen so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging.
Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichener.

Wenn man die Tore vorn nicht macht, fängt man sich sie meistens hinten. So auch am Sonntag.
Die Gastgeber waren es die das 1:0 markieren konnten.
Doch auch danach blieb es ein offener Schlagabtausch, in dem wir weiterhin gute Chancen auf den Ausgleich hatten. Tom Hofmann war es letztendlich der das 1:1 erzielte und den verdienten Punkt sicherte.

Alles in allem ein verdienter Punktgewinn mit dem man auswärts leben kann.

 

Und auch an diesem Spieltag folgten uns unzählige Fans in über 40 km entfernte Schönheide. Danke dafür.

                                            

 

02.04.2018

Ostersieg in Crottendorf

 

Am Ostermontag stand unser Nachholspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Eintracht Bermsgrün e.V. an.
Auch diesmal mussten wir auf den Kunstrasen nach Crottendorf ausweichen, was sich mittlerweile als gutes Pflaster für uns heraus stellt. Ein mehr als verdientes 4:0 stand nach 90 Minuten auf der Anzeigetafel.
In der Anfangsphase des Spiels entwickelte sich eine Chancenreiche Partie. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, wobei Christian Dietze wiedereinmal mit einem herrlichen Freistoß das 1:0 markierte.

 

Im Laufe der Partie übernahmen wir jedoch die Überhand und ließen kaum noch Chancen zu, erspielten uns aber nach vorn weiterhin gute Tormöglichkeiten. Nick Richter konnte noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen.
Auch nach der Pause änderte sich das Spiel nicht.
Ric Hofmann war es, der nach wunderbaren Spielzügen das Endergebniss mit 2 Toren auf 4:0 stellte.

 

 

 

Ein perfekter Ostermontag den auch unsere Fans bei herrlichem Wetter genießen konnten.

                                                  

 

25.03.2018

Heimsieg in Crottendorf

 

Aufgrund der Platzverhältnisse mussten wir unser erstes Heimspiel 2018 auf den Kunstrasen nach Crottendorf verlegen. Nichtsdestotrotz sollten die ersten 3 Punkte im neuen Jahr folgen.
3:1 hieß es am Ende gegen die Gäste der Spielgemeinschaft Alberoda/Affalter 2.
Vorallem in der ersten Halbzeit konnten wir uns viele gute Chancen erarbeiten. Christian Dietze verwandelte bereits in der dritten Minute einen Freistoß sehenswert ins linke untere Eck.
Leider wurden die Chancen danach nicht effektiv genutzt.

 

Ein berechtigter Elfmeter brachte den Gästen das 1:1.
Psychologisch wichtig, dass Nico Starke noch vor der Halbzeit das 2:1 erzielen konnte.
Nach der Halbzeit wurde es schwieriger sich Chancen zu erarbeiten, wobei wir weiter defensiv kompakt agierten. Ric Hofmann konnte 10 Minuten vor dem Ende den Deckel drauf machen, als er einen Fehler der gegnerischen Abwehr konsequent bestrafte.

 

 

Alles in allem ein verdienter Sieg und wichtige 3 Punkte.

Danke auch an die zahlreichen Fans die uns auch in Crottendorf lautstark unterstützt haben.

 

Die erfreulichste Nachricht kam jedoch weit nach Spielende:
Der TSV hat Zuwachs bekommen.
Wir gratulieren Ric Hofmann und Katja Wendler zur Geburt ihrer Tochter und wünschen allen drei nur das beste. Bei der Fussballer-DNA stehen dem TSV goldene Zeiten bevor

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV 1864 Schlettau